Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
In der Ortsmitte, auf dem höchsten Punkt einem nach allen Seiten abfallenden Bergkegel liegt die erstmals im Jahre 1275 genannte Pfarrkirche „Unsere Liebe Frau". Sie musste allerdings im Jahre 1881 einem Neubau weichen. Heute grüßt diese, in neugotischen Stil erbaute Kirche, die Besucher des Ortes vom Rande des Salemer Tales aus.

Im Innern der Kirche erwarten Sie einige kunsthistorisch wertvolle Plastiken.

Im Mittelpunkt des schlichten neugotischen Hochaltars steht eine schöne bäuerliche Mutter Gottes aus der Zeit um 1460. An der Chorwand sind drei Holzstatuen der heiligen Jungfrauen Barbara, Apollonia und Katharina aus dem Jahre 1500 angebracht. Am rechten Seitenaltar ist eine Statue des auferstandenen Christus aus der Spätgotik. Die beiden Engel am Tabernakel stammen aus der Feuchtmeyerschule.

Von besonderem Rang ist das überdimensionale Chorbogengemälde des Mannheimer Kunstmalers Carolus Vocke aus dem Jahre 1947. Es stellt in großartigen Bildern das Jüngste Gericht dar.

In Lippertsreute fühlt sich jeder wohl, der gerne am kirchlichen Leben teilnehmen möchte.

Zahlreiche Angebote, vom Kindergarten über einen Chor bis hin zu Bibelabenden zeichnen das Leben in der Gemeinde aus.

kirche5
Dorfansicht von Osten aus


200px kirche2 Chorbogengemälde


Mittwoch, 23. August 2017