Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
Rathaus Lippertsreute

Bericht: Informationsveranstaltung „Fortbestand der Grundschule Lippertsreute –Deisendorf“
- OV Mayer berichtet über die Informationsveranstaltung „Fortbestand der
Grundschule Lippertsreute – Deisendorf“ vom 22.01.2010 und hebt die sachliche Diskussion und das konstruktive Mitwirken aller Beteiligter hervor. Trotz der schwierigen Umstände sei man auf einem guten Weg. Er erhofft sich ein motiviertes Herangehen an die wahrscheinlichste Lösung mit zwei kombinierten Schulklassen am Standort Lippertsreute.
- Markus Keller merkt an, dass ab kommendem Schuljahr die Grundschule frei
gewählt werden kann und somit das Profil der Schule und deren Angebote deutlich
wichtiger werden um mit anderen Schulen in Konkurrenz zu treten.
 


Bauangelegenheiten
- Wolfgang Braunwarth informiert das Gremium, dass die Bauanfrage auf dem FlSt. 132/1 im Bauausschuss der Stadt Überlingen abgelehnt wurde.
- Die Errichtung einer landwirtschaftlichen Halle auf FlSt. 543 wurde im Bauausschuss vorbehaltlich der Zustimmung öffentlicher Träger bewilligt. Der OR kann dies mittragen, wünscht sich aber eine möglichst landschaftsverträgliche Fassadengestaltung.
- Der Bauantrag zur Erstellung eines Doppelhauses mit Carport (FlSt. 20/21/22/23) wird vom Gremium bewilligt.
- Der Bauantrag zur Erstellung eines Carports auf FlSt. 306/2 wird bewilligt.

Bekanntgaben / Verschiedenes
- OV Mayer informiert, dass der Vertrag mit der Telekom zur DSL-Anbindung für Lippertsreute und Ernatsreute am 22.01.2010 seitens der Telekom unterschrieben wurde. Gespräche mit der Telekom ergaben jedoch, dass der Zeitpunkt der notwendigen Maßnahmen noch nicht feststeht. Eine vertragliche Bindung zur Umsetzung innerhalb von 12 Monaten besteht. OV Mayer versucht durch sein Einwirken diese Zeitspanne deutlich zu verkürzen.
- Wasserversorgung: Das Gesundheitsamt besteht auf der Errichtung eines Schachtbauwerks, jedoch nicht auf den sofortigen Kauf einer UV-Anlage. So können nach der Fertigstellung an diesem neuen Schacht die Messungen und auch gegebenenfalls eine Chlorung stattfinden. Der Einbau einer eventuell nötigen UV-Anlage, um eine dauerhafte Chlorung zu vermeiden, wäre dann sehr schnell möglich.
- Mobiler Discounter: Seit längerer Zeit hält ein Mobiler Kaufladen zweimal die Woche sowohl in Ernatsreute als auch in Lippertsreute. Die Ortschaftsräte schlagen vor einen Bericht im Lippertsreuter Blättle“ anzuregen um die Bürger über Angebot und Preisniveau zu informieren.

Anfragen
- Markus Keller wünscht sich ein Treffen der OR um Ideen für mittelfristige Projekte für Lippertsreute zu sammeln.

In eigener Sache: Sprechzeiten
Der bereits über Jahrzehnte bestehende Termin der Sprechzeiten des Ortsvorstehers am
Dienstagvormittag von 10.30 – 12.00 Uhr findet nach meiner bisherigen Erfahrung immer
weniger Zuspruch.
Auf jeden Fall möchte ich die Möglichkeit eines persönlichen Besuches auf dem Rathaus für die Bürger aufrecht erhalten. Allerdings wäre es aus meiner Sicht sinnvoll, die Termine konkret zuvor telefonisch abzusprechen.
Dies bedeutet bis auf Weiteres: Ich werde auch künftig im Regelfall am Dienstag zwischen 11.30 – und 12.00 Uhr auf dem Rathaus anwesend sein. Wenn sie sicher gehen wollen mich anzutreffen, bitte ich um telefonische Anmeldung unter: 07553/96725 oder 07553/9167578.
Gerne biete ich die Möglichkeit einer individuellen Terminvereinbarung während der ganzen Woche unter tags oder abends.
Sollten sie für die Abhaltung der Sprechzeiten Anregungen oder Wünsche haben, lassen Sie mich dies bitte wissen.
Ich freue mich immer, wenn sich Bürgerinnen und Bürger mit ihren Ideen, Wünschen und Anregungen an mich wenden, auf welche Art und Weise auch immer.

Dienstag, 27. Oktober 2020