Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute

Lippertsreute und ErnatsreuteAm 11.03.2013 fand eine öfentliche Ortschaftsratsitzung im Rathaus in Lippertsreute statt. Gottfried Mayer eröfnet die Sitzung um 20:00 Uhr und begrüßt alle Anwesenden. Er gratuliert Wolfgang Braunwarth nachträglich zum Geburtstag.


Dorfest 2013, Termin und erste Planung
Das Dorfest indet wie geplant, am 7. und 8. Juli in gewohnter Weise statt. Eine zusätzliche Aktion am Freitagabend wurde vom Förderverein in der letzten Sitzung nicht gewünscht.
Ursprünglich war geplant, dass die Jugendkapelle Harmonie das Frühschoppenkonzert am Sonntag und die Musikkapelle in diesem Jahr den Feierabendhock spielen soll. Damit wäre
das Programm nicht dasselbe wie beim Deisendorfer Sommerfest. Da am Sonntagnachmittag die Trachtenkapelle Kinzigtal zu Gast ist, kann dieser Programmwechsel in diesem
Jahr noch nicht durchgeführt werden.
OV Mayer regt an, sich jetzt schon Gedanken zu machen, was
am Dorfest verbessert werden kann. Ein Punkt wären beispielsweise Kinderspiele in etwas größerem Umfang, als in
den letzten Jahren. Auch eine Bilderausstellung wäre wieder möglich. Diese kam im letzten Jahr sehr gut an. Weitere Ideen
werden hierzu noch gesammelt.
Ein Ortschaftsrat schlägt vor, die Austräger und Abräumer mit einem „Helfer-Button“ erkennbar zu machen. Bezüglich der Registrierkassen und dem Bewirtungsablauf soll ein Trefen einiger beteiligter Personen stattinden.
Die Personalsuche für Küche, Bedienungen und Helfer soll möglichst klar zwischen den Verantwortlichen getrennt werden.
Die Überdachung des Fischgrills soll neu überlegt werden. Eventuell wäre hier ein Pavillon günstig.

Bekanntgaben / Verschiedenes
Ein Bauherr erkundigt sich, ob es möglich ist, sein Dach im Baugebiet „Alte Hofstelle“ mit anthrazitfarbenen Dachziegeln
einzudecken. Er verweist dabei auf die wechselnde Dachfarben im Baugebieten „Am Schellenberg“, obwohl die Bebauungspläne
rotbraune Dachziegel vorschreiben. OV Mayer stellt richtig, dass bei keinem, nicht rot gedeckten
Dach, einer Ausnahme zugestimmt wurde. Folglich haben sich die Bauherren über den bestehenden Bebauungsplan
hinweggesetzt. Das Gremium berät ausgiebig, ob für dieses Bauvorhaben eine Befreiung vom Bebauungsplan in diesem Punkt ausgesprochen werden soll, und stimmt einstimmig dagegen.
Am letzten Mittwoch und Donnerstag fiel im Dorfgebiet in Lippertsreute die Straßenbeleuchtung aus. Der genaue Grund
ist Mayer nicht bekannt. Das Stromnetz gehört der EnBW, die Betreuung der Beleuchtung obliegt den Stadtwerken. Somit
schienen zunächst bei „nicht Brennen“ die Stadtwerke zuständig. Da es sich aber ofensichtlich um einen Fehler im Netz
handelte, war doch die EnBW zuständig. Diese musste aber von der Stadtverwaltung zuerst einen Auftrag erhalten. Es
dauerte deshalb etwas länger, bis die Zuständigkeit geklärt war und die Beleuchtung wieder instand gesetzt werden
konnte.
Die nächste Ortschaftsratsitzung indet am 8.4. statt.

Anfragen der Ortschaftsräte
Einem Ortschaftsrat wurde zugetragen, dass im Öschle nachts zu viele Straßenlampen brennen. OV Gottfried Mayer hat
schon einmal versucht, hier Abhilfe zu schafen, er bemüht sich erneut darum.

Eine Bürgerin regt an, die Firmen, die sich auf dem alten Bodangelände beinden, aufzufordern die extra dafür vorgesehene
Ortsausfahrt „Alte Landstraße“ zu benutzen. OV Mayer kümmert sich darum.

Die Siegerbilder des Fotowettbewerbs sollen zusätzlich zum Jahreskalender nach Beendigung im Rathaus ausgestellt werden.

Die Grünlächen direkt vor der Halle und der Schule sind nicht zum Parken gedacht.

„Kesslers Wiese“ neben der Grundschule ist von der Stadt gepachtet und kann als Parkplatz bei Veranstaltungen in der
Grundschule oder Luibrechthalle genutzt werden.

 

Sonntag, 16. Juni 2019