Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
Ganz im Zeichen interessanter Rückblicke und Chorberichte stand die Generalversammlung des Kirchenchors Lippertsreute. Nach der Begrüßung der zahlreichen Mitglieder sowie Pfarrer Wolfgang Auer, Organistin Claudia Gern, Dirigent Markus Heinzelmann und Ortsvorsteher Gottfried Mayer stellte Vorsitzende Claudia Stengele eine gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Chorgemeinschaft
und Chorleiter fest. Man blicke auf ein erfolgreiches Jahr zurück und übergab nun das Wort zum Tätigkeitsbericht an Monika Ruther. Hier wurden alle kirchlichen und weltlichen Chorereignisse nochmals in Erinnerung gebracht. Gemeinsam mit dem Kirchenchor aus Owingen wurde das Fronleichnahmsfest zentral in Lippertsreute gefeiert. Eine gemeinsame Maiandacht in Maria im Stein wurde zusammen mit dem Chor aus Stetten feierlich gestaltet. Ein besonderes Ereignis war der Ausflug zum Musical „Ich war noch niemals in New York“ nach Stuttgart. Der erste Höhepunkt
war unsere Kaffeepause im Schloß in Sulz-Glatt. Besonders hervorzuheben waren hier die riesigen Tortenstücke, z.B. Schwarzwälder Kirschtorte u.a. ,die wir ausgiebig genossen.

Durch gegebene Ereignisse wurden runde Geburtstage gefeiert. Ebenso umrahmten wir die Feier der Goldenen Hochzeit von Lisa und Manfred Köchach mit. Die Totenehrung des überraschend verstorbenen Sangesmitglied Heiner Maier und für alle Verstorbenen des Chores nahm Pfarrer Auer vor. Eine einwandfreie Führung der Kasse wurde Margret Lutz bestätigt. Ortsvorsteher Mayer bedankte sich für die Einladung und nahm auch die Wahlen des gesamten Vorstandes vor. Er durfte folgendes Wahlergebnis bekanntgeben. Vorsitzende Claudia Stengele, Stellvertreter Joachim Knoll, Schriftführer Monika Ruther, Kassier Margret Lutz. Als Notenwartin wurde Traudl Kessler in ihrem Amt bestätigt.
Pfarrer Wolfgang Auer bedankte sich ebenfalls und betonte, daß das Lob Gottes positiv im Vordergrund stehen soll und dies beim Chor immer wieder bestätigt wird. Singen hierfür ist eine schöne Form. Auch Chorleiter Markus Heinzelmann hob in seinem Bericht auf die gute Zusammenarbeit ab. Mit Freude blicke er in die Zukunft. Er stellte dazu dieKooperation mit der Katholischen Landjugendgruppe am Ostersonntag als neues Vorhaben hervor.

Vorausschauend für das Jahr 2012 wird Irmgard Feiler für 60 Jahre und Artur Rapp für 25 Jahre im Dienst der Musica Sacra geehrt. Die Feierlichkeiten finden am Patrozinium im August statt.

Mittwoch, 11. Dezember 2019