Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
Weltgebetstag 2008Schwerpunkt ist Guyana, das Land vieler Wasser
Die Vorbereitungen auf den ökumenischen Weltgebetstag am
7. März 2008 laufen.
Der Weltgebetstag am 7. März 2008 rückt mit dem
südamerikanischen Guyana ein Land in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, über das hierzulande wenig bekannt ist.
Es wird informiert über das „Land vieler Wasser“, wie die deutsche Übersetzung des indigenen Wortes „Guyana“ lautet. Eine Kommentatorin beschrieb Guyana als den „einzigen karibischen Staat, der auf dem südamerikanischen Festland liegt.“ Flächenmäßig mit Großbritannien vergleichbar leben in Guyana nur 750.000 Einwohner - 90 Prozent davon in der Küstenebene, der Rest in dem zu 80 Prozent mit tropischem Regenwald bedeckten Land. Der Urwald beherbergt eine große Vielfalt von Tieren und Pflanzen, wird aber wegen seines Holzreichtums als Rohstoffquelle für den Export von Bau-, Brenn- und Möbelholz nach Asien zunehmend wirtschaftlich genutzt.
Etwas mehr als die Hälfte der Bevölkerung gehört dem christlichen Glauben an, ein Drittel sind Hindus, zehn Prozent Muslime und sieben Prozent Gläubige der Bahai-Religion. Teile der
indigenen Völker leben ihre Ursprungsreligion.

Neben der allgemeinen Armut und Aids zählen Frauenhandel und Gewalt gegen Frauen zu den
sozialen Hauptproblemen in Guyana. Nach Schätzungen ist jede dritte Frau Opfer häuslicher Gewalt - nicht selten mit Todesfolge. Auch die ökonomische Situation vieler Frauen verschlechtert sich. Sie arbeiten für einen geringen Lohn als Hausangestellte oder leisten Hilfsarbeit. Die Zahl der Frauen, die alleine für eine Familie sorgen, nimmt zu.
Der Weltgebetstag steht unter dem Leitwort „Gottes Weisheit schenkt neues Verstehen“. Wir in Lippertsreute begehen den „Weltgebetstag der Frauen 2008“ am 7. März 2008 Um 18.30 Uhr in der Luibrechthalle in Lippertsreute. Dies ist eine überkonfessionelle Veranstaltung und wir laden alle Frauen, gleich welcher Konfession zu diesem Abend ein.
Wir würden uns freuen, wenn auch viele sich melden würden, um den Wortgottesdienst mitzugestalten.

Dienstag, 29. September 2020