Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
Luftbild Jubiläumsfest Lippertsreute Unser Jubiläumsfest war ein wunderbares, nicht zu übertreffendes Fest für uns alle. Grandios, was hier alles geboten war und wie sich die ganze Dorfgemeinschaft für die Festvorbereitungen ins Zeug gelegt hatte.
Enorme Leistungen sind vollbracht worden, damit wir am Rathaus einen tollen Festplatz hatten, der allen sehr gut gefiel. Viele Besucher und auch Einheimische staunten, wie schön alles hergerichtet war. Hier nochmals ein extra Lob an die Verantwortlichen. Gut gelungen waren auch die Aktionsbühnen beim Gasthaus Adler und der Brauerei Keller, auf denen abwechselnd ein buntes Programm geboten war.

Flötengruppe Bühne Keller Eröffnet wurde der Samstag mit der „Tanzband Harmonie“, die nur zu besonderen Anlässen aufspielt und unser Jubiläum war ja etwas ganz besonderes. Danach kam ein weiterer Höhepunkt, denn die „Original Bauernkapelle Oberschwaben“ unter Leitung von Dirigent Eugen Maucher, brachte Stimmung ins Publikum. Immer wieder forderten die begeisterten Gäste eine Zugabe von den Musikern und es war ein gelungener Auftakt zu unserem Jubiläumsfest. Zu unserem Jubiläumsfest
konnten wir auch unsere Freunde aus Leupolz und Opfingen begrüßen. Für uns alle war wichtig, dass wir mit einem gemeinsamen Gottesdienst den Fest-Sonntag eröffnen und begehen wollen, dies ist wunderbar gelungen. Herzlichen Dank an Frau Dekanin Susanne Erlecke, Herrn Pfarrer Miroslav Ugljar, Herrn Daniel Plessing, Frau Monika Rauch sowie an Frau Anneliese Keller, die, wie immer, in vorbildlicher Weise die Vorbereitungen getroffen hat.

Schmiedehandwerk Danke an die Bläsergruppe, die rhythmische Musikgruppe, dem Kirchenchor, der Organistin, der Mesnerin und den Ministranten und an alle, die am Gottesdienst beteiligt waren und natürlich an die Gottesdienstbesucher. Eine großartige Leistung haben bisher viele von uns mit den Vorbereitungen für unser Jubiläumsfest vollbracht. Ganz besonders stolz können wir auf unsere Männer sein, die unermüdlich die Festaufbauten fertiggestellt und wieder alles ordnungsgemäß versorgt haben. Im ganzen Dorf war am Sonntag ein buntes Treiben, sei es bei musikalischer Unterhaltung durch den MV Harmonie Lippertsreute, den Gastkapellen aus Altheim und Westhofen, dem Zöglingsorchester oder bei den einzelnen Vorführungen auf der Aktionsbühne beim Gasthaus Adler musikalisch umrahmt vom Bodenseetrio, Leitung Udo Huber, und der Aktionsbühne bei der Brauerei Keller, musikalisch umrahmt von den Oldies, Leitung Harry und Udo Grünbacher. Wunderbar, was für schöne und interessante Stände die Handwerker und unsere Hobbykünstler vom Dorf aufgebaut hatten. Bestaunen konnte man altes bäuerliches Handwerk sowie ältere Arbeitsgeräte und Traktoren. Vom Oberdorf bis ins Unterdorf über den Kirchplatz überall war etwas los und zu bestaunen. Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, herrlich was für ein reichhaltiges Angebot unser Dorf zu bieten hatte.

Schade, dass es am Mittag geregnet hat, aber trotzdem war es ein wunderschönes Fest für unsere Gäste und uns selber. Herzlichen Dank an alle, die gekommen sind, die gearbeitet haben und an diejenigen, die uns mit ihren Vorführungen beeindruckt haben u.a. der Kindergarten Lippertsreute, die Grundschule Lippertsreute-Deisendorf, die Jagdhornbläsergruppe Markdorf, die Turngruppen der SpVgg FAL, die Flötengruppe und natürlich unseren Schauspieler der historischen Spielszene.

Jugendkapelle beim Feierabendhock Mit dem Feierabendhock am Montagabend sollte das 3-tägige Fest enden. Bis Nachmittags um drei waren wir uns nicht einig, ob wir in die Halle umziehen müssen oder ob wir auf dem schönen  Festplatz am Rathaus bleiben können. Doch, wie ein Wunder, riss der Himmel auf und die Sonne kam hervor. Bereits um 18.00 Uhr füllte sich der Platz mit Gästen, die wie immer hervorragend bedient wurden. Pünktlich um 19.00 Uhr eröffnete die Jugendkapelle des MV Harmonie Lippertsreute, unter Leitung von Udo Huber den Feierabendhock. Superklasse war es, wie die Jugendkapelle zur Unterhaltung beitrug und mit ihrem Show-Programm die Gäste in Stimmung brachte, einfach toll.

Doch auch jedes Fest geht einmal zu Ende und am Dienstag kam dann das große Aufräumen und trotz einer kurzen Nacht ging auch dies zügig voran, so dass bereits am Dienstagabend alles wieder versorgt war. Überall können wir großes Lob ernten für die Leistungen und unser Miteinander.
Herzlichen Dank an die Stadt Überlingen und auch für die Unterstützung durch den Werkhof und die Gärtnerei. Mein ganz persönlicher Dank gilt allen, die mitgeholfen haben, dass unser Jubiläumsfest
so wunderbar gelungen ist. 

Bilder zum Jubiläumsfest finden Sie unter "850 Jahre Lippertsreute - PhotoAlbum"

Montag, 27. Januar 2020