Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute

ARD-News

tagesschau.de
  1. Der mutmaßliche Schütze von Utrecht ist festgenommen worden. Nach dem 37-Jährigen war zuvor stundenlang gefahndet worden. Die Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar.
  2. In einer Straßenbahn in Utrecht fallen am Vormittag Schüsse, drei Menschen sterben. Ein Anschlag, sagt der Ministerpräsident. Oder doch eine Beziehungstat? Was bislang bekannt ist - ein Überblick.
  3. Eigentlich wollte die britische Premierministerin May das Unterhaus erneut über ihren Brexit-Deal abstimmen lassen. Doch daraus wird wohl nichts: Der Parlamentspräsident entdeckte eine Regel aus dem frühen 17. Jahrhundert.
  4. Dass ein Gesetz aus dem 17. Jahrhundert die Brexit-Abstimmung verhindert, ist symptomatisch: Großbritannien steckt in einer schweren Krise. Schuld ist Premierministerin May, meint J.-P. Marquardt: Ihr Rücktritt ist überfällig.
  5. Die massive Gewalt bei den jüngsten "Gelbwesten"-Protesten hat personelle Konsequenzen: Der Pariser Polizeipräfekt muss gehen. Auch über weitere Gesetzesverschärfungen denkt die Regierung nach.
  6. Der Leiter der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial in Tschetschenien ist zu vier Jahren Lagerhaft verurteilt worden. Seine Unterstützer sprechen von abgekartetem Prozess - die Kritik aus dem Ausland ist groß.
  7. Mehr als 1000 Menschen könnten bei dem Zyklon "Idai" in Mosambik ums Leben gekommen sein, befürchtet der Präsident des Landes. Die Großstadt Beira ist offenbar weitgehend zerstört. Tausende Menschen sind obdachlos.
  8. Wegen der schwächelnden Konjunktur und der sinkenden Flüchtlingszahlen will der Bund deutlich weniger Geld für die Unterbringung und Integration von Migranten bereitstellen. Länder und Kommunen kritisieren die Ankündigung.
  9. Wegen der schwächelnden Konjunktur will Finanzminister Scholz einzelnen Ressorts weniger Geld zur Verfügung stellen als dort erhofft. Vor allem im Verteidigungsministerium dürfte der Etat für Diskussionen sorgen.
  10. Hardware-Nachrüstungen beim Diesel können auch auf lange Sicht den Stickoxid-Ausstoß drastisch reduzieren. Das zeigt ein neuer Test des ADAC. Bei Kälte haben die Systeme aber Probleme.
Montag, 18. März 2019