Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute

ARD-News

tagesschau.de
  1. Die Nachfrage nach Wohnraum steigt, doch eine neue Studie im Auftrag von Panorama zeigt: Millionen Haushalte können sich eine Neubaumiete nicht leisten. Wo die Situation besonders schwierig ist, zeigen unsere interaktiven Karten. Von J. Edelhoff.
  2. Der junge Parlamentschef Guaidó hat Venezuelas Präsidenten Maduro für entmachtet erklärt und sich selbst als Staatschef ausgerufen. Die USA unterstützen ihn. Aber das mächtige Militär stellt sich hinter Maduro.
  3. Die USA verstärken den Druck auf das Regime in Venezuela. Außenminister Pompeo wies die Ankündigung von Staatschef Maduro zum Bruch der diplomatischen Beziehungen zurück. Außenminister Maas rief zur Besonnenheit in dem Land auf.
  4. Sollten die USA und Russland den INF-Vertrag aufkündigen, droht ein neues atomares Wettrüsten in Europa. Außenminister Maas versuchte in Washington zu vermitteln. Vor allem sieht er Russland in der Pflicht.
  5. Neue Runde im US-Haushaltsstreit: Die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Pelosi, verweigert Trump die Rede zur Lage der Nation in ihrer Kongress-Kammer. Sie begründet dies mit Sicherheitsbedenken wegen des Shutdown.
  6. Nach zähen Verhandlungen haben sich die Gewerkschaften mit den Arbeitgebern der Flughafen-Sicherheitsleute geeinigt. Damit sind erneute Streiks auf den Flughäfen in Deutschland bis auf weiteres abgewendet.
  7. EU-Kommissar Moscovici signalisiert in der Brexit-Debatte die Bereitschaft, den Austrittstermin zu verschieben. In der Irland-Frage zeigt die EU sich jedoch kompromisslos - auch wenn das zum harten Brexit führen könnte. Von Ralph Sina.
  8. In London zeichnet sich weiterhin keine Lösung im Streit über das Austrittsabkommen mit der EU ab. Minister Barclay wies Vorwürfe zurück, dass die Regierung auf Zeit spiele - und warnte vor Folgen der Blockade im Parlament.
  9. Wie gefährlich sind Autoabgase wie Stickstoffdioxid (NO2) und Feinstaub für Menschen wirklich? Einige Lungenfachäzte zweifeln stark an der Aussagekraft bisheriger Studien. Von Andrej Reisin.
  10. Erkenntnisse zu überprüfen, ist eine der Triebfedern des wissenschaftlichen Fortschritts. Der Zweifel an Grenzwerten muss aber begründet sein - alles andere hätte fatale Folgen, meint Werner Eckert.
Donnerstag, 24. Januar 2019