Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute

ARD-News

tagesschau.de
  1. Seine rote Kappe war sein Markenzeichen, seine Leidenschaft neben dem Rennsport das Fliegen. Niki Lauda galt als einer, der keine halben Sachen macht. Von Clemens Verenkotte.
  2. Die oppositionelle Liste Jetzt will nach den Europawahlen einen Misstrauensantrag gegen Österreichs Kanzler Kurz stellen. Dem gehen im Parlament die Verbündeten aus. Seine Zukunft ist deshalb ungewiss. Von Clemens Verenkotte.
  3. EU-Kommissionspräsident Juncker hat Österreichs Kanzler in der Vergangenheit wiederholt für dessen 'bewusst schizophrenes" populistisches Buhlen kritisiert und Kurz einen "Teilzeit-Europäer" genannt. Von Ralph Sina.
  4. US-Präsident Trump hatte dagegen geklagt, dem Parlament Einsicht in die Finanzen seiner Firma zu gewähren. Ein Bundesrichter wies den Blockierversuch aber zurück: "Legislative Zwecke" rechtfertigten das Interesse.
  5. Im Machtkampf mit Widersacher Guaidó hat Venezuelas Präsident Maduro angekündigt, Parlamentswahlen abhalten zu wollen. In der Kammer hat seit 2015 die Opposition die Mehrheit. Guaidó sieht darin eine "Farce".
  6. Nachdem der zuständige Staatsanwalt das Anlanden geretteter Flüchtlinge von Board der deutschen Sea-Watch anordnete, geht Italiens Innenminister Salvini auf Konfrontationskurs. Von Jörg Seisselberg.
  7. Bei den Präsidentschaftswahlen in Indonesien holte Amtsinhaber Widodo 55,5 Prozent der Stimmen. Mit mehr als 190 Millionen Wählern ist das Land die drittgrößte Demokratie der Welt.
  8. Mehrere deutsche Parteichefs erhoffen sich nach der Videoaffäre in Österreich bei der Europawahl ein Signal gegen Rechtspopuslismus. In einer Fernsehdebatte stritten sie aber vor allem über Klima- und Sozialpolitik.
  9. Vom Einkommen bis zur Lebenserwartung, vom Internetzugang bis zu Schulabbrechern: tagesschau.de zeigt in interaktiven Karten, wie groß die Unterschiede zwischen den Staaten und Regionen der EU sind.
  10. Wenn das Daddeln am Computer wichtiger wird als Freunde, Job oder sogar Schlafen - dann sprechen Mediziner von einer Sucht. Die WHO nimmt die Spielsucht nun in ihr Verzeichnis auf. Von Dietrich Karl Mäurer.
Dienstag, 21. Mai 2019