Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute

SprechzeitenAm Mo. 08.05.2015 fand eine öffentliche Ortschaftsratssitzung im Pfarrheim in Lippertsreute statt.
Gottfried Mayer eröfnet die Sitzung um 20:00 Uhr und begrüßt alle Anwesenden.

LGS 2020 plus – Projektentwicklung, Ideen, Vorschläge
OV Mayer begrüßt zu diesem Punkt Thomas Vogler und Hermann Keller und bedankt sich, für Ihr Kommen. Mayer erläutert, dass sich die Teilorte sowie Bürger und Vereine im Rahmen des Programms LGS-plus an der Landesgartenschau 2020 beteiligen können/sollen/dürfen. Über dieses Programm können dann Projekte inanziell bezuschusst werden.
Lippertsreute will in diesem Zug seine vorhandene Infrastruktur und Kulturangebote überarbeiten, verbessern und mittels moderner Medien neu vermarkten. Wie der OR schon des Öfteren besprochen und auch schon Beispiele besichtigt hat, wäre ein oder mehrere Themenwege denkbar. Dabei könnte
das Aachtobel und weitere für Lippertsreute besondere Themen aufgegrifen werden.
Als Leitthema schlägt Mayer „Lippertsreute – Überlingens Obstgarten“ vor. Dies könnte in Aktionen das ganze Jahr über aufgegrifen werden. Er nennt als Beispiel eine Dauerausstellung zum Thema im Rathaus. Bezüglich der Kosten gibt Mayer zu bedenken dass Lehrpfade mit aufwändiger Beschilderung schnell kostenintensiv werden.
Hermann Keller lobt den Vorschlag Mayers, rät hierbei aber frühzeitig die Bürger mitzunehmen und zu informieren. Gleichzeitig muss überlegt werden, wie man das Thema an die LGS knüpft und ein Besuch auf dem Dorf für Gäste attraktiv macht.
Herr Vogler schlägt vor, das Projekt bestmöglich auf dem LGS Gelände zu präsentieren und vielleicht auch schon in Vorbereitung auf 2020 kleinere Aktionen, wie z.B. Dorführungen zu veranstalten. Diese sollen dann als Werbung für das LGS-Jahr dienen und die Bevölkerung einstimmen.
Hermann Keller informiert, dass bereits dieses Jahr Lippertsreute Teil der Bodensee-Apfeltage ist. Hierfür werden bereits kleine Events und Führungen zu diesem Thema vorbereitet.
Mayer schlägt vor das LGS Jahr auch wieder mit einem Neujahrsempfang zu beginnen und hier über alle Aktionen zu informieren. Als Zeitschiene stellt sich der OV vor, möglichst noch vor der Sommerpause eine grobe Antragsformulierung zu erstellen und diese in Überlingen vorzustellen. Eine genauere Ausarbeitung soll dann im Laufe des Jahres innerhalb eines Projektteams folgen. Thomas Vogler erklärt sich bereit das Projekt in Lippertsreute zu begleiten und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Das Gremium ist hierüber sehr erfreut. Mayer will nach der Sommerpause zu einem Arbeitstrefen einladen.

Bekanntgaben Verschiedenes
Joachim Knoll hat sich um Oldtimer für eine Ausstellung während des Dorfestes bemüht. Es kristallisiert sich heraus, dass es auf ein Motto „alte Lippertsreuter Traktoren“ hinaus läuft. Eventuell muss die angedachte Ausstellungsläche dafür etwas um die Schule erweitert werden. Beworben werden soll hauptsächlich über die Ortsblätter der Nachbargemeinden.
Die nächste Sitzung ist am 8. Juni.

Anfragen der Ortschaftsräte
Juri Starosta frägt an, ob es möglich wäre einen barrierefreien Zugang zur Halle vom Parkplatz aus zu schafen. Mayer sieht dies als sinnvoll an und will hier die Möglichkeiten prüfen. Desweiteren erkundigt sich Juri Starosta ob es nicht möglich ist, einen Hundemülleimer aufzustellen.
Zu diesem Thema gab es schon etliche Anläufe. Mayer informiert, dass das Hautproblem und die Hauptkosten im regelmäßigen leeren der Eimer besteht (im Sommer sollte dies mindestens 2 mal wöchentlich sein). Ideal wäre, wenn sich vor Ort jemand inden würde der dies übernimmt. In anderen
Teilorten wird dies teilweise so gehandhabt. Mayer wird das Anliegen erneut bei der Stadt vorbringen.

 

Dienstag, 28. März 2017