Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
Rathaus Lippertsreute
Am Montag, 11. Januar 2010, fand eine öffentliche Ortschaftsratsitzung statt.
Beginn 20.00 Uhr.
Punkt 1 Bürgeranfragen
− Eine Bürgerin erkundigt sich ob in diesem Jahr mehr Streusalz als in andern Jahren eingesetzt würde. Aus ihrer Sicht ist Streusalz in Nebenstraßen unnötig.
OV Mayer erkundigt sich nach den Richtlinien für das Streuen.
Eine Rückfrage im Bauhof ergab, dass sich die Richtlinien nicht verändert  aben,
die praktische Ausführung, ob mit oder ohne Salz, variieren jedoch immer ein wenig.
− Ein Bürger regt als Sparmaßnahme das zeitweise Abschalten der Straßenbeleuchtung in Wackenhausen an. Auch das frühere Abschalten der Kirchturmbeleuchtung wurde außerhalb der Sitzung von einem Bürger als Vorschlag an OV Mayer herangetragen. OV Mayer wird die entsprechenden Schritte veranlassen.
Punkt 2 Wasserversorgung in Lippertsreute / Ernatsreute
− Herr Eder (SWÜ), der zu diesem Punkt eingeladen wurde, stellte mittels einer Präsentation die Stadtwerke Überlingen vor. Den Stadtwerken gehört die Trinkwasserversorgung in Lippertsreute und Ernatsreute. Das Stromnetz gehört bis 2016 der ENBW.
− Herr Scheu (SWÜ) erläuterte das örtliche Trinkwassernetz, das von den zahlreichen Quellen am Aussichtsturm Hohenbodman den Hochbehälter am Hebsackhof und Ernatsreute im Durchfluss versorgt. Auch Bambergen und viele umliegenden Höfe sind an dieses Netz angeschlossen.
− Im Oktober 2009 wurden bei Messungen vereinzelt coliforme Keime gefunden. Dieser Befund trat bei weiteren Proben nur sporadisch und in kleiner Konzentration auf.
− Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Bodenseekreis erteilte den SWÜ daraufhin die Auflage, eine Sicherheitschlorung durchzuführen und evtl. Mängel bei den Quellfassungen zu beseitigen bzw. eine Anlage zur Wasseraufbereitung zu errichten.
− Bei einer Begehung der Quellstellen wurde festgestellt, dass teilweise um die Quellen altes Sturmholz liegt, und das Erdreich durch entwurzelte Bäume aufgerissen ist. Laut Herr Scheu ist der Spital- und Spendenfond der Stadt Überlingen Eigentümerin des Waldes, auf dem die Quellen liegen. Aufgrund der schlechten Zugänglichkeit sei das Beseitigen der Schäden mit schwerem Gerät nicht
möglich. Weiter müssten Beschädigungen an den Quellleitungen unbedingt vermieden werden.
− Als mögliche, dauerhaft sichere Lösungen kommen laut Herr Scheu zu den Aufräumarbeiten entweder eine dauerhafte Chlorung oder eine Aufbereitung des Wassers mit einer UV-Anlage in Frage, wobei eine UV-Anlage vorzuziehen sei. Diese könnte in der Nähe der Burghöfe errichtet werden.

− Abschließend erklärt Herr Eder die Wichtigkeit der Lippertsreuter Quellen und deren Erhalt.
− Er möchte beim Gesundheitsamt nach den Sanierungsarbeiten eine Messreihe ohne Chlorung erwirken um die Notwendigkeit der UV-Anlage zu klären. Ebenfalls bietet er an, den OR bei den Gesprächen mit dem Forstamt teilhaben zulassen.
Punkt 3 Bauangelegenheiten
OV Mayer stellt dem Ortschaftsrat vorab einen Bauantrag zur Errichtung einer landwirtschaftlichen Halle auf FlSt. Nr. 543 Gemarkung Lippertsreute vor. Eine Entscheidung wird erst in der nächsten OR-Sitzung getroffen.
Punkt 4 Genehmigung Protokolle
− Das Protokoll der Ortschaftsratsitzung vom 14.12.2009 wurde genehmigt.

− Das Protokoll des Ortstermins Quellenbegehung vom 28.11.2009 wurde genehmigt.
Punkt 5 – Bekanntgaben / Verschiedenes
− Die nächst OR-Sitzung findet am 08. Februar 2010 statt
− OV Mayer bittet das Gremium um seine Meinung bezüglich der Mietpreise für die Luibrechthalle. Örtliche Vereine bezahlen eine vergünstigte Hallenmiete. Das Gremium entscheidet, dass der Vereinsbonus grundsätzlich nur für Vereinsveranstaltungen und nicht für private Feierlichkeiten von Vereinsmitgliedern gelten soll.
− Der OR ist zur Informationsveranstaltung Fortbestand der Grundschule Lipperstreute - Deisendorf am 22.01.2009 um 20.00 Uhr eingeladen.
Ortsvorsteher Gottfried Mayer beendet die öffentliche Sitzung um 22.20 Uhr.

Samstag, 25. Januar 2020