Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
Kinder wachsen heute in einer Welt auf, in der sie Lebensmittel häufig nur noch als portionsgerecht verpackte Einheiten in Supermarktregalen kennenlernen. Wo und wie Lebensmittel wachsen und wie sie verarbeitet werden, bevor sie in die heimische Küche gelangen, wissen viele nicht.

Mit dem Wissen über Wachstum, Ernte, Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln verschwindet aber auch das Verständnis für unsere Landschaft, die untrennbar mit der Produktion von Lebensmitteln verbunden ist. Der Verlust von Wissen über unsere heimische Flora und Fauna ist aber auch ein Verlust von Kultur.

HochbeeteUm diesem Trend entgegen zu wirken, hat die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg das Programm „Gartenland in Kinderhand – Ein Garten für die Kita“ aufgelegt.  Der städtische Kindergarten Lippertsreute hat sich an der Ausschreibung der Stiftung beworben und die Anschubfinanzierung zur Anlage eines Kräuter, Gemüse und Obstgartens erhalten.

Am vergangenen Samstag 20.03. wurden zum Frühlingsbeginn in einem gemeinsamen Projekt von Kindern, Eltern und Erzieherinnen drei Hochbeete mit einer Gesamtfläche von 12m2 auf dem Kindergartengelände zusammengebaut und befüllt. Es war schön mitzuerleben, wie schnell und reibungslos und mit wie viel Freude und Spaß an der Arbeit die Beete entstanden, da so viele mithalfen und ihre Ideen beigesteuert hatten. Vor allem war es wieder einmal eine schöne Erfahrung mit welcher Begeisterung und Ausdauer die Kindergartenkinder aber auch deren ältere Geschwister bis zur Fertigstellung mitarbeiteten. Kinder sind eben von Natur aus neugierig und begeisterungsfähig.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle Personen, die so alles so gut vorbereitet hatten sowie an alle kleinen und großen Helfer!

Jetzt können die Kinder pflanzen, Kräuter säen, Gemüse stupfen, Zwiebeln stecken und dann aber auch gießen und pflegen.  So lernen die Kinder auch Verantwortung zu übernehmen, im Team zu arbeiten und sich in Geduld zu üben. Es ist weiterhin gemeinsames  Planen, Gestalten und Arbeiten und die gemeinsame Ernte samt Zubereitung und Verzehr geplant. So werden die Kinder ebenso erneut mit den Grundlagen gesunder Ernährung vertraut gemacht.

 

Bilder zum Projekt "Hochbeete"

Mittwoch, 29. Januar 2020