Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute

das wünschen sich alle, die bereits eine Fotovoltaikanlage oder ein Anlage zur  Warmwasser-bereitung auf dem Dach haben, denn dann bringen diese noch mehr Sonnenenergie ins Haus.


Bei der diesjährigen Solarmeisterschaft in der Solarbundesliga spielen wir ganz vorne mit. Zum 31.05.2010 mussten die aktuellen Daten gemeldet werden, die dann zusammen mit den Einwohnerzahlen in Punkte umgerechnet werden. Extra- Punkte gibt es dann, wenn nicht nur Viel Fotovoltaik, sondern auch viel Solarwärme installiert wurde.


Lippertsreute spielt in der Solarbundesliga, genau so wie Wackenhausen in der Ortsteilliga, da wir keine eigenständige Gemeinde sind. Die Zahlen, die ich zum 31.05.2010 melden konnte, machen uns schon irgendwie stolz. Lippertsreute gesamt hat jetzt fast 1000 KWP an Fotovoltaik montiert und fast 300 m² Solarwärme sind auf den Dächern. Dafür gab es 628 Punkte.


Wackenhausen alleine hat jetzt fast 350 KWP an Fotovoltaik, also 1/3 des Gesamt-Lippertsreuter-Bestandes und knapp 60 m² Solarwärme, das sind immerhin auch 10% des Gesamtbestandes. Für diese Daten gab es 1730 Punkte.

Wie kann man nun diese Punkte einordnen? Ein Bild gibt es nur, wenn sie mit anderen Ortsteilen verglichen werden.

Die 628 Punkte von Lippertsreute sind der tolle Platz 63 bundesweit oder Platz 13 in Baden-Württemberg.

Die 1730 Punkte von Wackenhausen bringen diesen Ortsteil fast unter die Top 10, nämlich auf den 11. Platz bundesweit oder Platz 2 in Baden-Württemberg.

Wäre Lippertsreute eine selbständige Gemeinde, dann sähe das Ergebnis noch besser aus. Mit den 628 Punkten hielten wir den Platz 1 im Bodenseekreis, den Platz 5 in Baden-Württemberg und den Platz 43 bundesweit.


Für die fleißigen Solarier gab es natürlich wieder je eine Urkunde für Wackenhausen und Lippertsreute.

 

Urkunde_Solar_Lipp Urkunde_Solar_Wackenhausen


Die knapp 1000 KWP montierte PV Anlagen produzieren übrigens ca. 900.000 bis 1 Million KWh Strom und, wenn man bedenkt, dass ein Haushalt ca. 2500 KWh Stromverbrauch pro Jahr hat, dann kann man mit diesem Strom 360 bis 400 Haushalte versorgen, das sind mehr als Lippertsreute selbst hat. Nimmt man noch den erzeugtem Strom aus der Biogasanlage dazu, dann kann man sicher sagen, dass Lippertsreute mehr Strom erzeugt, als es selbst verbraucht.

Wenn wir jetzt noch zu unserer zukunftsorientierten Stromerzeugung auch noch einen DSL Anschluss hätten, dann wären wirklich „Sonnige Aussichten für Lippertsreute“.

PS. Ich muss mir leider immer wieder die neuesten Daten über montierte PV Anlagen oder Solarwärmeanlagen selbst zusammensuchen. Nach der Meldung habe ich festgestellt, dass in Ernatsreute noch eine größere PV Anlage erbaut wurde, damit hätten wir die 1000er Marke durchbrochen.

Wer also was gebaut hat und nicht sicher ist, ob es schon mitgezählt wurde, der soll sich bitte melden bei Günther Kiefer, Tel. 07553/1256

 

Montag, 27. Januar 2020