Verwenden Sie unser Kontaktformular
Lippertsreute - dem See ganz nah - Erholungsort
Wählen Sie aus..
Aktuelles Blättle

Lippertsreute
Jeden Morgen um 5 Uhr wurden die Duschen geöffnet und ab 6 Uhr gab es Frühstück. Um 9 Uhr wurde die Schule dann abgeschlossen und erst wieder um 18 Uhr geöffnet. So musste man sich den ganzen Tag selbst mit Essen versorgen. Unsere erste Wahl fiel dabei meist auf McDonalds, unser Stammlokal.
Auf Grund des vielfältigen Angebots durften wir unseren Tagesablauf selbst einteilen und die Aktivitäten eigenständig auswählen. Jedoch waren zwei bis drei Veranstaltungen pro Tag Pflicht. Am Donnerstagmorgen ging es geschlossen zum Feiertagsgottesdienst. Auch das reichhaltige Kinoangebot wurde von uns vollkommen ausgeschöpft. Am Abend lud uns Herr Pfarrer Lämmle zum gemeinsamen Abendessen ein.
Am darauf folgenden Tag gingen wir alle gemeinsam zum Jugendzentrum; vom Fußball bis zum riesigen Weihrauchfass war alles geboten. Am Nachmittag konnten wir die Einkaufsmeile von Saarbrücken nutzen.
Ein absolutes Highlight war die „Nacht der Lichter“ bei der wir die meditativen Gesänge aus Taizé anhören durften.
Den Samstag verbrachten wieder im Jugendzentrum, einige von uns bestiegen sogar die Jakobsleiter. Ein weiterer Höhepunkt war das Rockkonzert „Saarbrücken rockt für 1 Welt“. Anschließend mussten wir leider die Koffer schon wieder für die Heimreise packen.
Am Sonntag standen wir noch früher als gewohnt auf, da wir noch vor dem Abschlussgottesdienst unsere Koffer am Bahnhof abgeben mussten.
Nach dem überwältigenden Gottesdienst, erstmals bei strahlendem Sonnenschein, im Saarbrücker Stadion, gingen wir Jugendliche zum letzten Mal ins McDonalds.
Wir „rollten“ dann mit letzter Kraft in den Zug. Nach mehrmaligem Umsteigen erreichten wir, überglücklich und müde, den Überlinger Hauptbahnhof. Wir haben uns alle gut verstanden und planen bereits ein Wiedersehen.
Wir möchten uns ganz herzlich im Namen der ganzen Gruppe bei den Betreuern bedanken und hoffen, dass sie uns gerne auf den nächsten Katholikentag in Osnabrück 2008 begleiten. Zudem möchten wir uns auch bei der Pfarrgemeinde und bei dem Pfarrbüro für die tolle Organisation bedanken.
Montag, 09. Dezember 2019